Bürger-Hotline (0 22 64) 28 74 16

Abfallgebühren

Das Gebührensystem

Die Abfallgebühren werden auf der Grundlage eines gefäßbezogenen Maßstabs ermittelt. Gebührenpflichtig sind die Restabfallgefäße (graue Tonne) und Bioabfallgefäße (braune Tonne). Die Gebühr für die Restabfallgefäße beinhaltet folgende Leistungen:

  • Rest- und Sperrmüllabfuhr
  • Bioabfallentsorgung (teilweise)
  • Abfuhr von Papier, Pappe und Kartonagen (grüne Tonne)
  • Abfuhr von Kühlgeräten, Ölradiatoren und Elektrogeräten
  • Entsorgung von Sonderabfällen
  • Entleerung von Straßenpapierkörben
  • Beseitigung von "wildem Müll"

Die grüne Tonne für Altpapier ist im Rahmen des satzungsmäßig festgelegten Regelvolumens gebührenfrei. Das Regelvolumen ergibt sich aus dem verdoppelten Volumen der vorgehaltenen grauen Restabfalltonne. Übersteigt das vorgehaltene Volumen der grünen Tonne das Regelvolumen, so ist je angefangene 240 Liter überschrittenem Regelvolumen eine geringe Gebühr festzusetzen.

Abfallgebühren 2017

gemäß § 3 der Satzung über die Erhebung der Gebühren für die Abfallentsorgung 2017:

Restabfall (graue Tonne - Kleingefäße)

BehältergrößeGebühr/Jahr
60 Liter155,76 EUR
120 Liter192,72 EUR
240 Liter266,76 EUR
360 Liter340,80 EUR

Die Entleerung erfolgt alle vier Wochen

Restabfall (graue Tonne - Container)

BehältergrößeGebühr/ Jahr
1.100 Liter1.593,36 EUR
2.500 Liter3.321,36 EUR
5.000 Liter6.405,36 EUR

Die Entleerung erfolgt alle zwei Wochen 

Biotonne (braune Tonne)

BehältergrößeGebühr/Jahr
120 Liter120,84 EUR
240 Liter172,44 EUR
360 Liter224,04 EUR

Die Entleerung erfolgt alle zwei Wochen. Aus hygienischen Gründen erfolgt die Entleerung in den Monaten Mai bis November wöchentlich.

Wertstofftonne (grüne Tonne - Kleingefäß)

Behältergröße
240 Liter
360 Liter

Gebühr:
Für die grüne Tonne wird keine eigene Gebühr erhoben. Ausnahme: Das vorgehaltene Volumen übersteigt das der grauen Tonne um mehr als das Doppelte. Die Gebühr für die in Anspruch genommenen Abfallbehälter für Altpapier über das Regelvolumen hinaus beträgt 21,24 EUR je angefangene 240 Liter überschrittendem Regelvolumen.

Wertstofftonne (grüner Container)

Containergröße
1.100 Liter

Die Entleerung erfolgt alle vier Wochen.

Gebühr:
Für die grüne Tonne wird keine eigene Gebühr erhoben. Ausnahme: Das vorgehaltene Volumen übersteigt das der grauen Tonne um mehr als das Doppelte. Die Gebühr für die in Anspruch genommenen Abfallbehälter für Altpapier über das Regelvolumen hinaus beträgt 21,24 EUR je angefangene 240 Liter überschrittendem Regelvolumen.

Pauschalgebühr für die Auslieferung, Abholung und Wechsel von Abfallbehältern

Für Auslieferung, Abholung und Wechsel von Abfallbehältern in den Abfallfraktionen Restabfall (graue Tonne), Bioabfall (braune Tonne) und Altpapier (grüne Tonne) wird eine Pauschalgebühr von 35,00 EUR je Grundstücksanfahrt erhoben. Die Pauschalgebühr wird auch in den Fällen festgesetzt, in denen eine Veränderung der Behälterausstattung von Amts wegen erfolgt oder eine Fehlfahrt zu einem Grundstück verursacht wird. Fehlfahrten werden u. a. durch verschlossene Abfallbehälter, Differenzen zwischen tatsächlichem und veranlagtem Abfallbehälterbestand und die Verweigerung der Behälterveränderung verursacht. Die Pauschalgebühr wird für jedes Grundstück separat festgesetzt, auf dem eine Behälterveränderung erfolgen soll. Diese gilt auch für benachbarte Grundstücke i. S. v. § 14 der Entsorgungssatzung.

Wird ein Grundstück erstmalig an die Abfallentsorgung angeschlossen, wird für die Auslieferung der Abfallbehälter abweichend von Absatz 1 keine Pauschalgebühr erhoben.

Kontaktformular

Ihr Kontakt zum ASTO - immer der richtige Ansprechpartner.

Kontaktformular

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Unsere Ansprech­partner helfen Ihnen gerne.


Zurück zum Seitenanfang